Die Eröffnung der neuen, gemeinsamen Geschäftsräume an der Böckenhoffstraße 8d nahmen Bärbel Drießen und Ulrich Borgmann zum Anlass, anstelle von angedachten Präsenten um eine Spende für das stationäre Hospiz an der Osterfelder Straße zu bitten.

Diesem Wunsch kamen die Eröffnungsgäste gerne nach und so konnte nun die Summe von 1200.- € übergeben werden. Seitens des Hospizes nahmen Pfleger Thomas Wieduwildt und Geschäftsführer Jürgen Münnich die Zuwendung dankend entgegen.

In der Bürogemeinschaft, die die Geschäftsbereichen Hausverwaltung, Finanzierung / Bewertung sowie Maklerwesen abdeckt, ist auch Tochter Carolin Drießen tätig.